Bauworkshop 1

Über den Ermekeilgarten

Der Ermekeilgarten - Ein Gemeinschaftsprojekt auf dem Ermekeilgelände in der Bonner Südstadt

Seit Juni 2013 steht das Gelände der ehemaligen Ermekeilkaserne inmitten der Bonner Südstadt leer. Hier soll unter anderem ein urbaner Garten aus Hochbeeten entstehen. Es hat sich bereits eine kleine Gruppe von Gemeinschaftsgärtnern zusammengefunden und im Frühjahr 2014 wird es richtig losgehen.

Dieser Garten wird von einer Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern neu eingerichtet. Ein erster Bauworkshop fand am 16. & 17. Nov. 2013 statt, unterstützt von der Bonner Bürgerstiftung. Während des Baufests wurden Pflanzkisten aus Holzpaletten gebaut, die dann im nächsten Frühjahr munter bepflanzt werden können. Über 100 Leute haben sich beteiligt und des hat viel Spaß gemacht – wie man im Video und auf den Bildern sehen kann. Weitere Bauworkshops sind geplant.

Es geht um eine temporäre Zwischennutzung des Geländes (zunächst ca. 800qm) für mind. 2-3 Jahre in mobilen Pflanzkästen – nur auf diese Weise kann man die asphaltierte Fläche nutzen. Hier soll gemeinschaftlich gegärtnert und geerntet werden – vor allem Nutzpflanzen und Gemüse, biologisch und ohne Chemie. Es wird ein Lernort für Umweltbildung, Nachhaltigkeit und lokales Engagement entstehen.

Wie genau der Garten gestaltet und organisiert wird, steht noch nicht fest sondern soll gemeinsam mit allen Gärtnern entwickelt werden.

Der Garten ist ein Projekt im Rahmen der Initiative zur zivilen Nutzung der Ermekeilkaserne http://ermekeilkarree.de/
Der Träger ist der Förderverein zur zivilen Nutzung der Ermekeilkaserne e.V.